Freiheit für die Möpse!

Nein, ich rede nicht über die völlig überzüchteten beigen Hunde, sondern von meinem Brüsten. Die wollen nämlich immer öfter in (zügelloser) Freiheit leben!

Sobald ich weiß, ich bleibe zu Hause, es passiert nix mehr, keiner kommt mehr, ist der BH weg. Wobei ich wirklich tolle BHs habe, die auch gut sitzen. Die meisten jedenfalls, einige sind wie Schuhe, kannst halt nur drinnen sein, mehr auch nicht 😉

Trotzdem nerven sie mich im Moment immer mehr, immer öfter. Ich fühle mich eingeengt, eingequetscht, hoch geschoben, zugeschnürt…

Als es so heiß war, habe ich an Klamotten weggelassen was auch nur irgendwie ging, dazu gehörte auch der BH.

War das ein befreiendes Gefühl!

War das ein komisches Gefühl!

Beim Gehen wackelt alles hin und her (keine Sorge, es wurde niemand verletzt, so groß sind die nicht), alles zeichnet, drückt deutlich durch die Klamotten, vor allem wenn ein kalter Wind drüber streicht. Hängen tun sie auch, sind halt auch schon seit ein Paar Jahrzehnten der Schwerkraft ausgesetzt.

Am Anfang, zeitweise auch jetzt noch, hatte ich immer das Gefühl, alle starren mir nur noch auf die Möpse. Was Quatsch ist, niemand starrt einem ständig auf die Möpse (Ausnahmen bestätigen Regel, schon klar). Aber es ist halt komisch, schließlich wird einem als Mädchen schon in der Pubertät beigebracht, die Dinger gehören hinter Gittern, äh, Stoff.

Ohne BH fühlt man sich nicht mehr, was eigentlich genau…? Beschützt? Sicher verpackt? Dem Anstand, den Regeln, der Moral entsprechend angezogen?

Ich scheiß was drauf!

Meine Brüste sind jetzt in einem Alter, da dürfen sie gerne mal machen wonach auch immer ihnen ist. Hängen, sich frei bewegen, sich in der Öffentlichkeit zusammenziehen und auch gerne mal hin und her wackeln.

2 Gedanken zu “Freiheit für die Möpse!”

  1. Finde ich gut die Einstellung. Wenn Dir danach ist, warum auch nicht?
    Ich kenne jemanden, die schläft grundsätzlich völlig nackt im Bett weil Kleidung sie beim schlafen einengt. Muss man sich auch erstmal dran gewöhnen dass jemand so tickt, aber hey jeder wie er mag.
    Und wenn es dich im Alltag nicht stören würde, dann probiere es halt auch mal im Alltag aus. 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s