Sex Wahrheiten. Teil 5. Der Dreier

Der Dreier. Traum aller Männer… oder vielleicht doch nicht?

Die meisten Männer antworten auf die Frage spontan mit, „JA KLAR!“.

(Auf die Idee, das einige Frauen unter einem Dreier auch zwei Männer und eine Frau meinen, kommen die wenigstens. Aber um diesen Dreier geht es hier nicht)

Was ist für Mann eigentlich so spannend an einem Dreier? Die Tatsache, das er sich mal so richtig austoben kann, an zwei Frauen? Oder sind sie von der Vorstellung begeistert, sich einfach mal zurück zu lehnen und die Mädels die ganze „Arbeit“ machen zu lassen? Oder, weil es so etwas verruchtes, nicht der Norm entsprechendes an sich hat? Oder weil sie dann endlich mal zwei Frauen beim Sex beobachten (in Echt, nicht in Porno) zu können? (Ich amüsiere mich gerade über den Gedanken, dass die beiden Frauen merken, es macht ihnen miteinander viel mehr Spaß und der Mann schaut in die Röhre).

Mal ganz ehrlich, eine Erwachsene Frau (und ihre unverschämten Anforderungen) zu befriedigen, kann schon anstrengend genug sein. Aber gleich zwei? Und, auch wenn das jetzt noch so gemein ist, auch Männer kommen auf kurz oder lang in ein Alter, wo alles nicht mehr so einwandfrei, durchgehend und dauerhaft funktioniert, und da meinen sie dann ZWEI befriedigen zu können? Hach Gottchen…irgendwie süß.

Übrigens hat nur ein einziger Mann spontan, ohne Nachbohren meinerseits mit, „Nein danke, nicht mein Fall. Eine Frau zu verwöhnen reicht mir völlig.“ geantwortet.

Ein Hoch auf diesen Mann!

 

 

 

3 Gedanken zu “Sex Wahrheiten. Teil 5. Der Dreier”

  1. Dann wäre ich wohl der Zweite.
    Bei einem Dreier mit einem weiteren Mann wäre ich auch nicht dabei, da ich ungern meine Partnerin „teilen“ möchte und bei einem Dreier mit zwei Frauen stelle ich es mir furchtbar anstrengend vor. Also auch nichts für mich. Es ist schon anstrengend genug eine Frau zu befriedigen 😂😝

    Gefällt 1 Person

  2. Zum Thema „Dreier“ hatte ich vor Jahren auch schon mal so was ähnliches geschrieben. Heute denke ich etwas differenzierter darüber, aber heute habe ich damit auch mehr Erfahren, ein bisschen mehr jedenfalls.

    […]
    Die männlichen Fantasien erschöpfen sich zu neunzig Prozent in dem Wunsch, das Bett oder die Spielwiese wie sie in einschlägigen Etablissements euphemistisch genannt wird (gemeint ist ein Matratzenlager) darin, diese mit zwei Frauen zu teilen. Dieser Wunsch ist mir umso unverständlicher, als dass es vielen Männern ja noch nicht einmal gelingt eine Frau sexuell zufrieden zu stellen, was wollen diese dann mit Zweien? Die Antwort ist ganz einfach: Sich verwöhnen lassen.
    Höre ich da ein „typisch Mann“ von Ihnen? Ich fürchte ja, und ich muss Ihnen leider Recht geben. Diese Fantasie ist ebenso weit verbreitet, wie unausrottbar, anscheinend ein Überbleibsel aus grauer Vorzeit, vielleicht Mongolenblut in der zwanzigsten Generation, der Traum vom eigenen Harem. Der zweite Grund, warum Männer sich zwei Frauen wünschen, ist der Wunsch das lesbische Treiben der beteiligten Frauen zu beobachten.
    Auch dieses Ansinnen wird von jedem mittelmäßigem Pornofilm befriedigt. In wie weit dies an den Realitäten vorbei geht, vermag ich nicht zu sagen, allerdings sprechen die Profile der Pärchensuchenden auf einschlägigen Seiten im Internet oder in Kleinanzeigen von Zeitungen und Illustrierten eine eindeutige Sprache: „Suchen süße Bi-Maus für erotische Spiele zu dritt“ ist hier die Standardformulierung. Na dann sucht mal schön. Ein „Bi-Bär“ hingegen wird äußerst selten gesucht, die Homophobie lässt mal wieder grüßen.
    Bei dem was Frauen suchen, ist das Verhältnis viel ausgeglichener, allerdings suchen insgesamt viel weniger Frauen eine Ménage-à-trois. Rund die Hälfte derer die suchen, will eine homosexuelle Erfahrung machen und die andere Hälfte möchte gerne von mehreren Männern entweder nacheinander oder gleichzeitig gevögelt werden. Auch bei den Frauen ist der Wunsch vorhanden, das homosexuelle Treiben zweier Männer zu beobachten, was allerdings überaus selten befriedigt werden kann.
    […]

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s