Hitzwallungen in der Nacht – nicht immer sinds die Wechseljahre

In den letzten Wochen wache ich Nachts immer wieder auf, weil ich Schweißausbrüche bekomme, mit denen man locker eine Kleinstadt in Grönland beheizen könnte.

„Wechseljahre!“, wird mir dann von meinen schon erfahrenen Freundinnen gesagt.

Ich bin Ü50, da kann das ja durchaus schon sein mit dem Pubertät rückwärts Dasein. Aber ich mag die Erklärung auch erstmal deswegen, weil ich leider ein klein wenig zum Hypochonder Dasein neige. Früher habe ich dann erstmal Tante Google gefragt. Und bei mir kam immer was mit Krebs, einer mega seltenen und natürlich grausamen Krankheit und Tod raus. Heute google ich nicht mehr, auch ich werde klüger.

Das mit den Schweißausbrüchen nervte mich trotzdem. Das sind meine ersten Wechseljahre, aber ist so viel schwitzen immer nur Nachts, normal?!

Wieder befragte ich die Frauen um mich, „Wechseljahre!!!!!.“, war die einheitliche Meinung. Das komische war, die hatten das auch alle mal tagsüber, ich nicht. Bei mir bollerte der Ofen nur Nachts.

Hat mich das genervt! Immer wieder die Bettwäsche wechseln müssen, mitten in der Nacht, ist doch kacke!

Also lag ich letzte Woche Nachts, nach einem Schweißausbruch, wach in meinem Bett und überlegte was ich machen könnte. Natürlich könnte ich zu meinem Frauenarzt und mir was verschreiben lassen, da ist er eh schon länger scharf drauf. Aber im Gegensatz zu ihm bin ich überhaupt kein Fan von „Tabletten“.

So lag ich da also in meinem herrlichen Bettchen ohne Bettdecke und begann zu grübeln. Und fing an zu frieren, weil ich ohne Decke da lag. Also habe ich mich wieder zugedeckt. Zwei Minuten später wieder ein Schweißausbruch. Ich wieder die Decke weggestrampelt, herrlich. Paar Minuten später fror ich wieder, also wieder rüber mit der Decke.

Mit der extra dicken Daunendecke. Und wenn ich sage, extra dicke Decke dann meine ich das auch so! Oh man…

Noch in der Nacht habe ich das Bett mit einer dünneren Decke bezogen, und was soll ich sagen, seit dem ist alles gut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s